„Klasse übersetzt“

Viele aktuelle Pop-Songs sind bekannt, man hat sie im Ohr, kann den englischen Text vielleicht sogar mitsingen. Doch was wird da im Radio eigentlich gesungen? Dieser Frage ging die Klasse 10a auf den Grund. Für die Aktion „Klasse übersetzt“ des Radiosenders BAYERN3 übersetzten die Schülerinnen und Schüler den Sommerhit „Reality“ von Lost Frequencies ins Deutsche. Nachdem die Textarbeit getan war, erhielt die Klasse Besuch von einem Reporter, dem acht mutige Sprecher die Übersetzung ins Mikrofon sprechen durften.

Da die Aufnahmen schnell und reibungslos über die Bühne gingen, blieb anschließend auch noch Zeit, den Reporter zu seinem Beruf und Studiengängen aus dem Bereich des Media Engineering zu befragen. So bekam die 10a nicht nur Gelegenheit, in einem alltagsnahen Kontext mit der englischen Sprache zu arbeiten, sondern erhielt auch Einblick in die Arbeit beim Rundfunk. Der Beitrag, der bereits auf BAYERN3 ausgestrahlt wurde, kann unter diesem Link nachgehört werden.

Verena Müller