Zwei turbulente Einakter von Dario Fo am Gymnasium Wendelstein

Die Oberstufen-Gruppe des Gymnasiums Wendelstein lädt in diesem Jahr gleich zu einer Doppelvorstellung ein: „Der Dieb, der nicht zu Schaden kam“ und Anstreicher sind vergesslich“.

Es handelt sich um zwei pfiffige absurd-groteske Einakter von Dario Fo, die sich an die Commedia dell’arte anlehnen.

Die Anstreicher landen ohne es zu wissen in einem gewissen Etablissement, in dem eine Witwe ihr Unwesen treibt und ihren Ex-Mann beseitigt hat. Lediglich eine Wachsfigur von ihm sitzt noch im Sessel und dient als Erinnerung. Doch ist es wirklich nur eine Wachsfigur? Die beiden Anstreicher gelangen, ohne es zu wollen, in eine turbulente Verwechslungsgeschichte ...

Der Dieb im zweiten Einakter hat es ebenfalls nicht leicht, weil ihn zum einen seine eifersüchtige Ehefrau ständig bei der „Arbeit“ in der fremden Wohnung anruft, zum anderen der Wohnungsinhaber gerade heute mit seiner Geliebte zu Hause auftaucht und er der Dieb damit ganz schön zum Schwitzen bringt.

Die Zuschauer erwartet ein kurzweiliger und höchst amüsanter Theaterabend.

Der Eintritt ist frei.

Aufführungen sind am 28. und 29.03. jeweils um 19.00 Uhr in der Aula des Gymnasiums Wendelstein

Kurt Preinl

 

00159 visits00159 visits00159 visits00159 visits00159 visits