6a bäckt Brot in schuleigenem Ofen

Am 24.03.17 backte die Klasse 6a aus dem Gymnasium Wendelstein über 80 Brötchen. Beim Anschüren hatten Mert, Daniel, Larissa, Tim und Hannah zwar kleine Probleme, aber danach lief alles reibungslos. Um 9:45 Uhr brannte das Feuer nach dem dritten Versuch ohne weitere Probleme. In der 3. und 4. Stunde bereiteten die restlichen Schüler der 6a den Teig vor. Bei manchen klebte der Teig zwar sehr, aber trotz Mehlmangel gelang der Teig. Der nicht gelungene Restteig wurde zu Fladenbrot verarbeitet. Nachdem der Ofen auf 866°C angekommen war, wurde das Feuer herausgeholt und gelöscht. Der Ofen wurde danach mit einem Drahtbesen gereinigt. Nun konnten die Brötchen bei hoher Temperatur backen. Nach dem großen Aufräumen blieben trotzdem noch 5 Leute da, um das Fladenbrot zu backen. Wir danken außerdem der Zutateneinkäuferin Samira und unseren fleißigen Klassensprechern Tim und Sarah und unseren Helfern Lukas und Tim aus der 6b.

Hannah und Frederik für die Klasse 6a

 

Vor dem Backen ...
Raus aus der Backstube ...
Behutsamer Transport ...
Erst mal die Glut raus ...
Le Mannschaft ...
Erste Erzeugnisse ...
Reinschaufeln, Wenden und Rausholen
Fliegender Wechsel
Die Schürmannschaft, zuerst nicht 100% erfolgreich, mit Unterstützung von Lukas und Tim aus der 6b dann um so mehr.
Die Mischung muss stimmen.
Beim Teilkneten.
Hier fehlt noch Mehl.
Hier passt´s schon besser.
Da könnte auch ´ne Pizza draus werden.
Der Ofen brummt.
Arbeitsspuren
Beim Backen

Fotos: Valentin Jaster (6a) und Werner Bloß

00156 visits00156 visits00156 visits00156 visits00156 visits