Mit Kirsten Boie ab in den Sommer

Jedes Jahr rufen die Stiftung „Lesen“ und der Börsenverein des deutschen Buchhandels zum Vorlesewettbewerb der 6. Klassen im Fach Deutsch auf. Mit dem Roman „Ein Sommer in Sommerby“ von Kirsten Boie holte sich Amelie Fink aus der 6c bei dem diesjährigen Wettbewerb den Sieg.

 

Aber nicht nur Amelies lebendiger und spannender Vortrag, sondern auch die versierten Lesekünste ihrer Mitstreiter*innen Maja Illner, Alexander Schultze, Emmi-Sophie Müller und Linus Erdmann sorgten dafür, dass die Lesungen zu einem Erlebnis für die Zuhörerschaft wurden.

 

Wie gut die Leseleistungen waren, zeigte sich daran, dass sich die Jurymitglieder (OStD Dr. Novotný, Elternbeirätin Andrea Ebeling, Sekretärin Marina Linder und Sonja Freyberger von der Buchhandlung Genniges / Roth) sehr lange beraten mussten, bis sie zu einer Entscheidung kommen konnten. Für gute Laune zwischen den Lesungen sorgten die Zauberer Niklas Breitenmoser (6c) und Nico Ramming (8d), die das Publikum mit einer Kostprobe ihres magischen Könnens in ihren Bann schlugen. Schließlich gab es für alle Teilnehmer*innen eine vom Elternbeirat gestiftete Medaille mit Aufdruck „Wer liest, gewinnt“. Amelie Fink, die von Frau Freyberger als Anerkennung für ihre Leistung einen Buchpreis erhielt, wird das Gymnasium Wendelstein beim Regionalentscheid im neuen Jahr vertreten.

 

Dazu wünschen wir ihr Alles Gute!

 

Doris Honig

 

00890 visits00890 visits00890 visits00890 visits00890 visits