Auf weiterhin gute Zusammenarbeit!

Sill Optics unterstützt den Naturwissenschaftsbetrieb am Gymnasium Wendelstein erneut mit großzügiger Spende

Bei einem Treffen zwischen Berndt Zingrebe, Geschäftsführer des Wendelsteiner Unternehmens Sill Optics, Landrat Herbert Eckstein und Schulleiter Dr. Johannes Novotný Ende April wurde der Kooperationswillen zwischen Schule und Wirtschaft bzw. Wissenschaft noch einmal ganz nachdrücklich betont. 

Die beiden Gäste aus Wirtschaft und Politik besuchten diesmal den im Frühjahr 2017 eröffneten Anbau des Gymnasiums Wendelstein, der auch die Erweiterung des Naturwissenschaftstraktes beinhaltet und Schüler/innen viel Raum und Möglichkeit zum Forschen und Experimentieren bietet.

Eine weitere großzügige Spende in Höhe von 10 000 Euro wird – sicherlich ganz im Sinne eines Optikunternehmens – zur Anschaffung eines Teleskops sowie eines Spektrometers genutzt werden, die zu Lehr- und Forschungszwecken in und außerhalb des Physikunterrichts Verwendung finden sollen.

Eine Zusammenarbeit der Partner findet parallel dazu auch außerhalb der Schule statt, indem Sill Optics Schüler/innen des Gymnasiums Wendelstein die wiederkehrende Möglichkeit von Betriebserkundungen sowie die eines abwechslungsreichen Betriebspraktikums eröffnet, das den Teilnehmern vertiefte Einblicke in die Unternehmensstruktur von der Forschung über die Fertigung bis hin zum Controlling gewährt.

Landrat Eckstein zeigte sich erfreut über die inzwischen fest gefügten Bande der Kooperation und unterstrich noch einmal die Chancen und den Mehrwert, die das Vorhandensein eines solchen Unternehmens vor Ort für alle an der Zusammenarbeit Beteiligten bereit hält.

Mirjam Müller

 

 

00125 visits00125 visits00125 visits00125 visits00125 visits
Foto: Markus Distler