Schulzweige am Gymnasium Wendelstein

Das Gymnasium ist in acht Jahrgangsstufen untergliedert. In den Jahrgangsstufen 5 bis 7 sind alle Ausbildungsrichtungen mit Ausnahme der Sprachenfolge weitgehend identisch. Die Profilbildung bezieht sich damit ausschließlich auf die Jahrgangsstufen 8 bis 10. Ihr Kind lernt als erste Fremdsprache Englisch. Ab der 6. Klasse kommt eine zweite Fremdsprache hinzu. Hier besteht am Gymnasium Wendelstein die Wahl zwischen Französisch und Latein. Die eigentliche Entscheidung über die Wahl der Ausbildungsrichtung wird somit erst zum Beginn der 8. Jahrgangsstufe getroffen.

Für die Kursphase der Oberstufe, also für die Jahrgangsstufen 11 und 12, wählen alle Schüler die Fächer und Seminare; die vorher besuchte Ausbildungsrichtung ist dafür bis auf wenige Ausnahmen ohne Bedeutung. Alle Schüler erwerben unabhängig von der ursprünglich belegten Ausbildungsrichtung und den unterschiedlichen Wahlmöglichkeiten die allgemeine Hochschulreife.

Ab der 10. Klasse besteht zudem die Möglichkeit, Spanisch als neu einsetzende spät beginnende Fremdsprache zu belegen. In der Regel wird die zweite Fremdsprache (Französisch bzw. Latein) abgelegt. Spanisch muss dann auch in den Jahrganggstufen 11 und 12 fortgeführt werden. Mehr Informationen hier:

Ausbildungsrichtungen

Am Gymnasium Wendelstein werden der naturwissenschaftlich-technologische Zweig (NTG) und der wirtschafts- und sozialwissen-schaftliche Zweig mit wirtschaftswissenschaftlichem Profil (WSG-W) eingerichtet. Die Schülerinnen und Schüler wählendie entsprechende Fachrichtung für die Jahrgangsstufen 8 bis 10, um dann in die Oberstufe einzutreten. In der Regel gilt, dass alle Gymnasiasten unabhängig von ihrer Ausbildungsrichtung die gleichen Fächer belegen können (Ausnahme: Wirtschaftsinformatik). Darüber hinaus gibt es individuelle Schwerpunkt-setzungen. Die Wahl der Ausbildungsrichtung stellt keinesfalls eine Vorentscheidung für die spätere Berufs- und Studienwahl dar.

 

Die Zweigwahl findet zum Beginn der 8. Jahrgangsstufe statt. Die Wahlent-scheidung kann Einfluss auf die Wahlmöglichkeiten in der Qualifikations-phase (Klassen 11 und 12) haben: Die Profilfächer Informatik des NTGs und Wirtschaftsinformatik des WSG-Ws bleiben den Schülern der jeweiligen Zweige vorbehalten.