Zukunftsweisender Schulterschluss in Sachen Bildung

Das Gymnasium Wendelstein wird offizieller Bildungskooperationspartner der HERMANN GUTMANN STIFTUNG

Der Bildungspakt mit der HERMANN GUTMANN STIFTUNG wurde Ende März 2017 auf das breite und solide Fundament einer Bildungspartnerschaft mit insgesamt 16 schulischen Projektpartnern gestellt. Etabliert werden konnte auf diesem Wege ein weite Teile Mittelfrankens umspannendes Netzwerk verschiedener Bildungseinrichtungen, von der Grundschule über das Gymnasium bis hin zur Universität, mit der konkreten Zielsetzung bei Kindern und Jugendlichen individuelle, eigentätige und somit nachhaltige Lernprozesse zu befördern

Der Kooperationsvertrag zwischen den vernetzten Bildungspartnern und der Stiftung sieht eine enge Zusammenarbeit der verschiedenen Schularten und Bildungseinrichtungen mit gegenseitigen Hospitations- und Beratungsmöglichkeiten sowie einem umfangreichen Erfahrungsaustausch vor und wird von der HERMANN GUTMANN STIFTUNG über einen längeren Zeitraum finanziell und ideengebend unterstützt. Die Entwicklung der jeweils individuellen Schulprojekte wird darüber hinaus bis zum Jahr 2020 wissenschaftlich begleitet und in ihren Fortschritten und Meilensteinen dokumentiert und veröffentlicht.

Auftakt- und vielfach ideengebend für die Vertreter der jeweiligen Partnerschulen war der Besuch eines als Fachtagung konzipierten Schulentwicklungstages an der Liebfrauenhausschule in Herzogenaurach am 22. März, den Rainer Rupprecht von der in Weißenburg beheimateten HERMANN GUTMANN STIFTUNG in Kooperation mit der Regierung von Mittelfranken initiiert hat. Vor Ort konnten alle Tagungsteilnehmer haut- und sehr schülernah miterleben, wie erfolgreiche Schulentwicklungsarbeit im Rahmen zukunftsweisender unterrichtlicher Öffnungs- und Innovationsprozesse zielführend angebahnt, beherzt umgesetzt und langfristig weiterentwickelt werden kann.

Alle am Bildungspakt beteiligten Partnerschulen haben sich einem selbst gewählten Konzeptschwerpunkt verschrieben, der von der Stiftung gefördert wird. Am Gymnasium Wendelstein soll unter diesen Vorzeichen eine vor allem an den Bedürfnissen der Unterstufenschüler/innen ausgerichtete „Kompetenz- und Forscherwerkstatt“ eingerichtet werden, die der auch im Gymnasialbereich zunehmend heterogenen Schülerschaft vielfältige Möglichkeiten motivierenden, eigentätigen und individualisierenden Lernens eröffnet. Diese neuen Formen eines vermehrt selbstgesteuerten und eigenverantwortlichen Lernens unterstützen zudem die Weiterentwicklung der unterrichtlichen Gesamtrahmenbedingungen in Richtung einer offeneren Unterrichtskultur, die Kinder und Jugendliche zum aktiv entdeckenden Kompetenzerwerb befähigt und sie dabei in ihrer Motivation, ihrem Selbstvertrauen und Urteilsvermögen stärkt. 

Der Anbahnung und Unterstützung genau dieser Bildungsziele fühlt sich die HERMANN GUTMANN STIFTUNG seit bereits über zwei Jahrzehnten verpflichtet, so dass dem Gymnasium Wendelstein bei der Errichtung seiner „Kompetenz- und Forscherwerkstatt“ ab dem Schuljahr 2017/18 ein verlässlicher, innovationsoffener und zudem langjährig erfahrener Bildungspartner mit Rat und Tat zur Seite steht.

Mirjam Müller

 

00199 visits00199 visits00199 visits00199 visits00199 visits