Grußwort der SMV

Liebe Mitschülerinnen und Mitschüler, liebe Lehrerinnen und Lehrer,

 

herzliche Grüße von eurer SMV aus dem Homeoffice. Wir hoffen, es geht allen gut und keiner vermisst die Schule zu sehr. Zum Glück helfen uns die Lehrer über den Trennungsschmerz hinweg, indem sie uns zu Genüge mit Arbeitsaufträgen versorgen …

 

An dieser Stelle sei Ihnen rückgemeldet: Liebe Lehrer, es ist Zuhause wesentlich anstrengender und zeitaufwendiger, sich Lernstoff zu erarbeiten. Ihnen im Unterricht zuzuhören, war deutlich entspannter und lustiger (für uns zumindest). Also gebt uns bitte auch mal eine Verschnaufpause – Netflix fühlt sich schon vernachlässigt.

 

Doch Spaß beiseite! Trotz Schulstress gehen wir davon aus, dass es euch zuhause gut geht. Vielleicht findet ihr etwas Zeit, den Menschen zu helfen, die Unterstützung benötigen. Wer sich engagieren möchte, kann zum Beispiel auf www.quarantaenehelden.org (externer Link) vorbeischauen. Das ist eine Website, auf der Hilfsbedürftige und Helfer unkompliziert Kontakt aufnehmen können. Eventuell freuen sich auch Nachbarn oder Bekannte, wenn ihr eure Unterstützung anbietet. In nächster Zeit werden wir auch auf Instagram sehr aktiv sein und euch etwas von der schwierigen Situation anblenken. Wer dem SMV-Account noch nicht folgt, kann das gerne nachholen (@smv.gymwen).

 

Zum Abschluss noch liebe Grüße und gute Besserung an die erkrankte Lehrkraft.

 

Wir denken an Sie und Ihre Familie.

 

An alle anderen: Haltet durch, vernachlässigt die Schule nicht und vor allem:

 

Bleibt gesund und zuhause!

 

Eure SMV

 

01746 visits01746 visits01746 visits01746 visits01746 visits